Informatik - Programmieren

An unserer Schule ist Informatik in der ersten Klasse ein Pflichtgegenstand.

In diesem Jahr beschäftigen wir uns mit Textverarbeitung und Tabellenkalkulation. Des Weiteren werden auch die Grundlagen der Webseitenerstellung vermittelt.

Schon im ersten Jahr beschäftigen wir uns mit den Grundlagen der Programmierung. Ausgehend von praktischen Fragestellungen und zu lösenden Problemen analysieren wir mögliche Lösungswege. Auf dieser Grundlage konzipieren wir Algorithmen, welche mit Hilfe von Flussdiagrammen, Struktogrammen bzw. mittels Pseudocode formuliert werden. Anschließend schreiben wir Programme in Pascal, wobei wir die kostenlose, für alle zugängliche Version „Free Pascal” verwenden. Auf Grundlage der zuvor erstellten Algorithmen erstellen wir den Quellcode, dann wird dieser kompiliert und ausgeführt. 

Neben den praktischen Übungen werden auch theoretische Grundlagen vermittelt. Es werdei die Grundlagen der Datenrepräsentation sowie die Umrechung zwischen Zahlensystemen vermittelt. Des Weiteren beschäftigen wir uns auch mit dem logischen Aufbau von Rechnern.

Ab der zweiten Klasse wird Informatik als Wahlgegenstand gelehrt. Die Schüler, die sich für Informatik anmelden, müssen das ganze Jahr die Kurse besuchen, sie werden auch benotet. Schüler, die Informatik bis zur vierten Klasse lernen, können auch eine mündliche Maturaprüfung ablegen. Die bei uns erworbene Reifeprüfung wird als eine Prüfung der mittleren Stufe berücksichtigt.

Im zweiten Jahr werden die Kenntnisse in den Bereichen Textverarbeitung und Tabellenkalkulation vertieft. Die Möglichkeiten der bedingten Formatierung in EXCEL werden detailliert behandelt. Des Weiteren werden mehrdimensionale Auswertungen erstellt sowie graphische Berichte generiert. Es werden die grundlegenden EXCEL-Funktionen vermittelt sowie weitere Möglichkeiten der Datenaufbereitung behandelt.

Die Kenntnisse im Bereich der Webseitenerstellung werden auch vertieft. Dabei handelt es sich um die Anwendung von JavaScript in Verbindung mit HTML. Dabei werden insbesondere die Möglichkeiten der Ereignisbehandlung detailliert gelehrt.

Mittel CSS wird vermittelt, wie das Aussehen bzw. die Darstellung von Webseiten angepasst werden kann.

Im Bereich der Pascal-Programmierung wird das grafische Entwicklungswerkzeug Lasarus verwendet. In dieser Umgebung werden Programme für die Algorithmen, wie Summierung, Auszählung, Suche, Sortierung etc. erstellt. 

In den theoretischen Kursen werden Kenntnisse im Bereich der Rechnernetze sowie der Internetgrundlagen vermittelt. Des Weiteren werden die Themen Datenschutz und Datensicherheit behandelt.

Im dritten Jahr werden die Programmierkenntnisse weiterentwickelt. Dabei werden Datenstrukturen ausführlicher behandelt, des Weiteren werden rekursive Algorithmen behandelt. Auch die Effizienz von Algorithmen ist Gegenstand der Betrachtungen.

In diesem Jaht wird auch die Datenbankprogrammierung mittels ACCESS eingeführt. Für ausgewählte Probleme werden Datenbanken erstellt, Tabellen und Relationen modelliert. Es wird auf das Thema der Indizierung eingegangen, des Weiteren werden Themen die Datenredundanz und Normalisierung behandelt.

Dabei erstellen wir Formulare, Abfragen und Reports. Dabei werden die Grundlagen der Abfragesprache SQL behandelt.

Im Kurs richten wir den Webserver Apache, die Datenbank MySQL sowie PHP ein. Hierüber werden die Grundlagen der Client-Server-Programmierung vermittelt. Mittels PHP werden einfachere Webanwendungen programmiert, die es ermöglichen, über Formulare Daten an den Server zu übermitteln. Die so übermittelten Daten werden validiert und ausgewertet. Die Daten auf dem Server werden zunächst in Textdateien, später in einer MySQL-Datenbank abgespeichert.

Es werden Webanwendungen für die Anmeldung zu Kursen aber auch zu Internetbestellungen implementieren.

Die MySQL-Datenbank wird über die Administrationsoberfläche von PhpMyAdmin sowie über SQL-Abfragen verwaltet. 

Im vierten Jahr werden verstärkt theoretische Themen behandelt. Hierzu gehören logische Wahrheitstabellen, die Kombination logischer Operationen sowie die Behandlung einfacher arithemetischer Operationen. Diese werden auf Basis von Halbaddierern und Volladdierern erläutert.

Im Bereich der Datensicherheit beschäftigen wir uns mit der sicheren Ablage der Daten sowie mit der Erstellung von Datensicherungen. Dabei werden auch Methoden des Virenschutzes sowie der Zugriffsschutzes behandelt.

Im Bereich der Kryptographie werden Codierungsverfahren behandelt. Dabei werden EXCEL-Modelle für einfache Kodierungen (Caser, Vigenere) erstellt. Es werden die Grundlagen der symmetrischen und der asymmetrischen Kodierung, der Verwendung privater und öffentliche Schlüssel sowie digitaler Unterschriften behandelt.

Die Programmierkenntnisse werden über die Konzeption, Planung und Erstellung von Programmen für komplexere Problemstellungen vertieft.

Die Anforderungen der neuen Maturaprüfungen werden zielgerichtet behandelt. Dabei wird stets großer Wert darauf gelegt, dass unsere Schüler die Erwartungen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis erfüllen.

Leitung: Dr. Zsuzsanna Dér Fialáné

Kontakt

Adresse: 1126 Budapest Orbánhegyi út 39-45

  • Portier: +36 1 224 7560
  • Sekretariat: +36 1 224 7561
  • Lehrerzimmer: +36 1 224 7562
  • Telefax: +36 1 224 7566

 

Besuchen Sie uns auf Facebook.

Erhalter

 

Budapesti Osztrák Iskola Alapítvány

Steuernummer: 19639666-1-43

Bankkontonummer: 18400010-03508923-40100018

Oberbank AG Magyarországi Fióktelep, 1062 Budapest, Váci út 1-3

Aktuelle Seite: Weitere Angebote Informatik - Programmieren